Entspannungskurse

mehr erfahren

Aktuelle Kurse zu den bewährten Entspannungsverfahren Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung

Unruhe und ständige Reize belasten Körper und Psyche.
Mit dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung bieten wir dir zwei bewährte Entspannungsverfahren um nachhaltig entspannen und zur Ruhe kommen zu können.

Aktuelle Kurse zum Thema Autogenes Training

Der Begründer des Autogenen Trainings war der Berliner Psychiater Prof. Dr. Johannes Heinrich Schultz (1884-1970).

Schultz befasste sich umfassend mit der Hypnose und wandte dabei eine Technik an, die den Hypnotisierten ermöglichte, während der gesamten Dauer der Versuche frei zu sprechen. Er machte dabei vielfältige Beobachtungen. Einige dieser Beobachtungen kehrten regelmäßig wieder. Die Patienten berichteten häufig von Schwere- und Wärmeerlebnissen in den Armen und Beinen, aber auch von Ruheempfindungen von Herz und Atmung, Wärme im gesamten Körper und eine besondere Kühle der Stirn.

Von diesen Beobachtungen führte nur ein kleiner Schritt zur nächsten Erkenntnis des Autogenen Trainings, diese Formeln von den Versuchspersonen in vertiefter Konzentration selbst üben zu lassen. Dies war die wichtigste Grundgedanke des Autogenen Trainings.

Das Autogene Training ist eine Methode, durch die sich Personen in einen Zustand einer veränderten, vertieften Wahrnehmung des eigenen Körpers versetzen können. Dazu werden genau vorgeschriebene Suggestionsformeln erlernt. Diese Formeln sind gedachte Worte, die das Erleben von Entspannungsreaktionen im Körper beschreiben. Es besteht aus sieben Formeln, die sich beim Üben stets wiederholen und mit fortschreitendem Üben immer mehr verkürzt werden. Das Autogene Training ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen eine sehr beliebte Entspannungstechnik.

Diese bewährte Methode kann zu Hause, im Beruf oder in der Schule selbst angewendet werden.

Das Autogene Training bietet Selbstfindung, Entspannung und aus dem Inneren kommende Heilung.

Aktuelle Kurse zum Thema Progressive Muskelentspannung

Mit der Progressiven Muskelentspannung können Sie nachhaltig entspannen, Ihre Muskulatur bewusst lockern und zur Ruhe kommen.

Der amerikanische Physiologe Edmund Jacobson (1885–1976) gilt als der Begründer der Progressiven Muskelentspannung. Er hatte im Jahr 1929 entdeckt, dass sich die Muskelspannung bei Gefühlen der Unruhe, Stress oder Erregung deutlich erhöht.

Eine Muskelgruppe kann sehr effektiv entspannt werden, wenn man sie vorher bewusst anspannt. Bei der progressiven Muskelentspannung macht man sich diesen Effekt zunutze.

Hierbei geht es um die bewusste Anspannung und Entspannung bestimmter Muskelgruppen. Dies sorgt nicht nur für die Lockerung der Muskulatur, sondern auch für die Erholung von Geist und Seele. Anspannungen in der Muskulatur lösen sich und die Entspannung nimmt immer mehr zu. Dieser Entspannungsprozess überträgt sich auf den gesamten Körper und sorgt auch dafür, dass sich der Geist nach und nach entspannt und immer mehr los lässt.

Die Progressive Muskelentspannung ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet, auch Menschen mit Behinderung können von dieser bewährten Entspannungstechnik nachhaltig profitieren.

Die Präventionskurse (Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung) von Sinnestraum wurden durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert und tragen das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“. Eine Kursgebühr-Rückerstattung Ihrer Krankenkasse ist möglich.

Kontaktieren Sie uns